Das war das zweite

Creators Camp for Global Ideas

Der Lungau und seine Zukunft liegen den Menschen am Herzen. Das 2. Creators Camp of Global Ideas, der zweitägige Design Thinking Workshop im Rahmen des Biosphere Lab Lungau, war der eindrucksvolle Beweis dafür. Schon bei der Camp-Premiere wurden alle Kapazitäten ausgeschöpft: Mehr als 50 Teilnehmer trafen einander am 22.11. und 23.11. in der Großsporthalle in Tamsweg, um sich gemeinsam der Region Lungau und ihren Entwicklungsmöglichkeiten zu widmen. Kaum jemand kam ohne eine bereits findige Idee, in vielerlei Hinsicht wurden wertvolle Ansätze geliefert. Formiert in 10 Teams wurden diese zum Diskurs gestellt und erörtert. Mit einem von Innovationsgeist und Zukunftsblick der Camp-Teilnehmer getragenem Weiterdenken war schlussendlich für das eindrucksvolle Ergebnis von 10 überlegten, nachhaltigen Konzepten gesorgt.

 

„Alle Teams haben großartig gearbeitet, herzliche Gratulation den Siegerteams! Es sind tolle Ideen entstanden und einige davon sind starke Weltideen, die wirkliche Probleme lösen“, spricht Andreas Spechtler, Investor, CEO von Silicon Castles und Vordenker im Biosphere Lab Lungau, der Camp-Gemeinschaft seinen vollen Respekt aus, „Ich freue mich schon auf die gemeinsame Arbeit mit den Teams, besonders dem erstplatzierten Team mit seinem Projekt ‚Jamination‘.“

Andreas Spechtler

Das waren
die Sieger

Die Sieger vom Creators Camp: Jamination
(v. l.) Martin Macheiner, Verena Pfeifenberger, Peter Scheurer und Alexander Planitzer (nicht am Bild: Nadine Premm)

Platz 1:
M-HAWK Technologies

Team-Mitglieder: Simon Gollackner, Wolfgang Kocher, Jonas Weigt, Eva-Maria Weigt
Kurzbeschreibung: Mit ihrer maßgeschneiderten Softwarelösung will das Team einen neuen Meilenstein gegen die Wühlmausschäden in der Landwirtschaft setzen.

Platz 3 beim Creators Camp: Tree Via
(v. l.) Johanna Naynar, Stephan Kaiser, Thomas Schitter, Celina Karner und Matthias Löcker

Platz 2:
Selectio

Team-Mitglieder: Mohaammad Ahmadi, Maria Fanninger, Anita Fritzenwallner, Wolfgang Pfeifenberger, Petra Heinrich, Nina Prodinger
Kurzbeschreibung: Das Team will mit ihrer Plattform Unterstützung für bewusste und wertebasierte Konsumentscheidungen bieten und möchte mit der integrierten personalisierten Suchmaschine den individuellen Bedürfnissen und dem wachsenden Wunsch nach Produktqualität und Regionalität gerecht werden.

Platz 2 beim Creators Camp: Wurzelwerk
(v. l.) Lisa Aigner, Georg Gautsch, Ricki Lanschützer und Cecilia Stolz (nicht am Bild: Manfred König)

Platz 3:
Hitchhiking Hut

Team-Mitglieder: Georg Eberharth, Jakob Fuchsberger, Julia Kreiner, Heinz Rabe
Kurzbeschreibung: Die mobile On-Demand Infrastruktur bietet maximale Flexibilität für autonomes Fahren und modernste Zusatzservices im Lungau. Ihr Konzept für bedarfsorientierte Modular-Hütten verbindet Individualverkehr mit sinnvollen Zusatzservices wie Lieferlogistik, Tourismusinformation und regionale Nahversorgung.