Konzept zur Minimierung des Ansteckungsrisikos
mit COVID-19

Um das Ansteckungsrisiko beim Creators Camp am 23. und 24. Oktober 2020 so gering wie möglich zu halten, wurde der folgende Maßnahmenkatalog erarbeitet:

Generell verpflichten sich die Veranstalter dazu, zu jedem Zeitpunkt die gesetzlichen Regelungen zur Prävention der Ansteckung mit COVID-19 einzuhalten.

Insbesondere werden folgende Maßnahmen getroffen,
die teilweise über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehen:

  • Die Zahl der Beteiligten (Teilnehmer + Personal) wird auf max. 50 Personen limitiert.
  • Als Veranstaltungsort dient die Großsporthalle Tamsweg. Diese ermöglicht es, den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand zu allen Zeitpunkten einzuhalten. Durch die Höhe der Räume sowie regelmäßiges Durchlüften ist außerdem für einen ausreichende Luftaustausch gesorgt, um die Konzentration an Aerosolen in der Luft gering zu halten.
  • Alle Beteiligten registrieren sich schriftlich jeden Tag beim Eintreten in den Veranstaltungsort in einer Liste samt Angaben über Name und Telefonnummer. Somit ist eine Nachverfolgung im Falle einer Ansteckung jederzeit leicht möglich.
  • Zu Veranstaltungsbeginn wird die Temperatur der Beteiligten gemessen. Sollte eine Person eine erhöhte Körpertemperatur aufweisen, sucht sie einen ärztlichen Dienst auf und bleibt der Veranstaltung fern.
  • Jede/r Beteiligte bekommt zu Beginn der Veranstaltung kostenlos eine Stoffmaske zur Verfügung gestellt. Alle Beteiligten tragen Masken, wenn sie sich außerhalb des Veranstaltungsraumes (in den Gängen, Sanitärbereichen, etc.) aufhalten.
  • In allen Räumlichkeiten (insb. Sanitärbereiche) stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Die Arbeitstische sowie die WCs werden dreimal täglich desinfiziert.

 

Keep on thinking, working, inspiring...